Breitbandversorgung der Region Spremberg

Bürgermeister Dr. Schulze 2009 04Die südbrandenburgische Stadt Spremberg hat etwa 24.000 Einwohner und eine Fläche von über 180 Quadratkilometer. Um auch in nicht bzw. schlecht versorgte vorrangig ländliche Gebiete eine schnelle Anbindung an das Internet zu ermöglichen, wurde seitens der Stadt im Jahr 2009 der Kontakt zur Lausitzer Kabel Service GmbH aufgenommen. Als schnell zu realisierende Variante bot sich die Ausführung mit Hilfe der Richtfunktechnik an. Bereits 2010 konnte ein Kooperationsvertrag zwischen der Stadt und der Lausitzer Kabel Service GmbH unterzeichnet werden. Bei der Installation der Richtfunkverbindungen leistete die Stadt Spremberg logistische Hilfe. Die technischen Einrichtungen werden eigenwirtschaftlich durch das Unternehmen betrieben.

 

Inzwischen sind sowohl im Industriepark Schwarze Pumpe als auch in einigen Ortsteilen der Stadt zahlreiche gewerbliche und private Teilnehmer angeschlossen, die über die Ü-DSL-Technik versorgt werden. Die Erfahrungen sind grundsätzlich positiv; Ausfälle sind bisher nicht bekannt. Für einige Abnehmer im Industriepark Schwarze Pumpe wurde die Nutzung des DSL überhaupt erst durch die Bereitstellung derÜ-DSL-Technik durch die Lausitzer Kabel Service GmbH möglich.

Somit steht eine sichere, schnelle und kostengünstige Internetverbindung für bisher nicht versorgte Stadtgebiete zur Verfügung.

 

 

Dr. Klaus-Peter Schulze

Bürgermeister der Stadt Spremberg

Am Bürgerhaus 7, 01979 Lauchhammer

03574 - 49 30 70

info@lks-lauchhammer.de